Bleiben Sie auf dem Laufenden

Aktuelles rund um unsere Bauprojekte und unser Unternehmen

23.08.17

GWH stellt Niederrad-Pläne vor Fachpublikum und Journalisten vor

Zu einer Stadtteil-Rundfahrt durch die ehemalige Bürostadt hatte am Montag die Standort-Initiative Neues Niederrad (SINN) geladen. Auch die GWH Wohnungsgesellschaft und die GWH Bauprojekte zählen seit Kurzem zu den Mitgliedern des Vereins. Letztere nutzte die Gelegenheit, die gemeinsamen Wohnbau-Pläne für die Bürogebäude Lyoner Straße 38 und 40 vor Frankfurts Oberbürgermeister, Journalisten und dem Ortsbeirat vorzustellen.

Die einstige Bürostadt Niederrad wandelt sich. In den kommenden Jahren entsteht im Süden Frankfurts ein lebendiger Stadtteil, der Geschäftsleben, Wohnen und Freizeit näher...

weiterlesen

Übergabe des Förderdarlehensbescheides: (V.l.) Offenbachs Bürgermeister Peter Schneider, Hessens Umweltministerin Priska Hinz, GWH Bauprojekte-Geschäftsführer Harald Urban, und Stadtverordnetenvorsteher Stephan Färber.
14.07.17

Land Hessen bezuschusst GWH-Neubau in Offenbach

Ihren Besuch in Offenbach nutzte Hessens Umweltministerin Priska Hinz gestern, um der GWH einen Förderbescheid für ihr Neubauprojekt nahe dem Ketteler-Krankenhaus zu überreichen. An der Ecke Rhönstraße / Lichtenplattenweg, wo noch vor wenigen Monaten eine unansehnliche Brachfläche dominierte, entstehen bis Anfang nächsten Jahres 30 öffentlich geförderte Mietwohnungen. Ministerin Hinz überreichte einen Förderdarlehensbescheid in Höhe von rund 3,5 Millionen Euro.

Dass sozialer Wohnungsbau heute durchaus in attraktivem Gewand daherkommen kann, beweist der jüngste Neubau der GWH an der...

weiterlesen

07.07.17

Stadt und GWH Bauprojekte stellen Pläne für Schelmengraben vor

Mehr als 220 Anwohner des Schelmengrabens waren der Einladung der Stadt Wiesbaden gefolgt und brachten bei einer Bürgerversammlung diese Woche ihre Fragen hinsichtlich der geplanten Ergänzungsbebauung im Quartier vor. 

Dienstagabend, 18 Uhr. Die Aula der örtlichen Gesamtschule ist mit mehr als 220 Menschen gut gefüllt, auf dem Podium haben Vertreter der Stadt Wiesbaden, der GWH Bauprojekte, beteiligte Planer und lokale Akteure Platz genommen. Wiesbadens Oberbürgermeister Sven Gerich möchte den Besuchern an diesem Abend die beabsichtige Weiterentwicklung und Ergänzungsbebauung im Quartier...

weiterlesen

05.07.17

Entwürfe der Bauprojekte in Publikation des Umweltministeriums vorgestellt

Schöne Anerkennung für die GWH Bauprojekte-Architektinnen Christine Ochs und Ulrike Lipp: Die von ihnen entworfenen Wohnhäuser an den Marburger Standorten Am Rain und Damaschkeweg werden als Vorzeigeprojekte im Leitfaden des Hessischen Umweltministeriums ausführlich vorgestellt. 

Konkret widmet sich ein Kapitel in der 75 Seiten umfassenden Publikation „Nachhaltige Innenentwicklung für Wohnungsbau“ der Bebauung ungenutzter Stellplatzflächen. Die Vorzeigeobjekte der Architektinnen Christine Ochs (Am Rain 1) und Ulrike Lipp (Damaschkeweg 12a und 14a) werden darin als gelungene und wegweisende...

weiterlesen

Auf die gelungene Zusammenarbeit: Zimmermann Herr Mirinioui, Projektleiterin Ulrike Lipp, Jörg Brömer vom Bauunternehmen Brömer sowie Bauleiter Stefan Höhn (v.l.)
17.05.17

Gelungenes Richtfest im Projekt Stadtgrün

Wer fleißig arbeitet, darf auch mal feiern: Getreu diesem Motto hatte die GWH Bauprojekte vergangenen Freitag auf der Baustelle des Projekts Stadtgrün in Darmstadt zum Richtfest geladen.

Bei schönstem Frühlingswetter haben Projektbeteiligte und Handwerker die Fertigstellung der Rohbauten an der Oppenheimer Straße gefeiert. Ulrike Lipp, verantwortliche Projektleiterin für die entstehenden Doppel- und Reihenhäuser in der südlichen Innenstadt, lobte in ihrer Ansprache die gute Zusammenarbeit aller beteiligten Akteure und freute sich, dass das Projekt so gut angekommen sei. Die insgesamt 20...

weiterlesen

Wo derzeit noch Baustelle dominiert, ziehen ab voraussichtlich Herbst 2018 neue Mieter ein.
28.04.17

Baustart für 26 geförderte Wohnungen am Baunataler Baunsberg

Immer mehr Menschen zieht es aus dem nordhessischen Umland nach Kassel und den benachbarten "Speckgürtel". Experten prognostizieren der Region für die kommenden Jahre weiteres Wachstum. Grund genug für die GWH, an ihrem Standort Baunatal zusätzliche Wohnungen zu schaffen.

Zur symbolischen Grundsteinlegung für zunächst 26 öffentlich geförderte Wohnungen an der Birkenallee schritten Baunatals Bürgermeister Manfred Schaub, Erste Stadträtin Silke Engler, GWH-Geschäftsführer Stefan Bürger und Christian Wedler, Geschäftsstellenleiter der GWH in Kassel, vor den Augen zahlreicher Vertreter aus...

weiterlesen

Freuen Sie sich auf moderne Reihenhäuser mit Garten und Platz für die ganze Familie.
17.03.17

Ihr neues Zuhause: Reihenhäuser in Neu-Isenburg

Im Neu-Isenburger Baugebiet Birkengewann errichtet die GWH Bauprojekte in Kooperation mit der gemeinnützigen Wohnungsbaugesellschaft GEWOBAU insgesamt 57 Reihenhäuser, davon 33 in Eigenregie. Schon im Juni soll die Vermarktung beginnen.

Der östliche Ortseingang Neu-Isenburgs wandelt sich. Wo derzeit noch die Erschließungsarbeiten für ein rund 24 Hektar großes Baugebiet laufen, entsteht bis 2019 in mehreren Abschnitten Wohnraum für rund 850 Menschen.  

Die GWH Bauprojekte GmbH errichtet entlang der Anny-Schlemm-Straße bis voraussichtlich Ende 2018 insgesamt 33 Reihenhäuser, im Jahr darauf...

weiterlesen

Wo früher Garagenhöfe und in die Jahre gekommene Gebäude standen, hantieren derzeit Arbeiter mit schwerem Gerät.
06.02.17

Neubau von 30 geförderten Mietwohnungen in Offenbach

Das Atrium Senefelder mit seinen 95 neuen Mietwohnungen, Gewerbeflächen und einer Kita ist nicht das einzige Vorhaben, das die GWH Bauprojekte derzeit in Offenbach realisiert. Auf einem Gelände nahe des Ketteler-Krankenhauses entstehen unter ihrer Regie zusätzlich 30 geförderte Mietwohnungen samt Tiefgarage.

Eine geschlossene Gaststätte, eine sanierungsbedürftige Autowerkstatt und veraltete Garagenhöfe: Bis vor wenigen Monaten mutete das Areal an der Ecke Rhönstraße/Lichtenplattenweg unansehnlich und nicht mehr zeitgemäß an. In Abstimmung mit der Stadt Offenbach rollten deshalb Abrissbagger...

weiterlesen

Konzentriert setzen die Männer den Bewehrungsstahl.
21.12.16

Baubeginn für Mietprojekt mit 94 Wohnungen und Kita

Lange liefen die Vorbereitungen für das Bauvorhaben an der Christian-Pleß-Straße in Offenbach im Hintergrund, seit einigen Wochen jedoch werkeln dutzende Männer in Helmen und Baukleidung in der Baugrube, die an den neuen Quartierspark grenzt. Deutlichstes Zeichen für den erfolgten Baustart zwischen Wald- und Senefelder Straße sind die beiden Kräne, mit deren Hilfe das Projekt Atrium Senefelder peu à peu Form annehmen wird.  

Bis Mitte 2018 entstehen unter diesem Namen auf dem ehemaligen MAN Roland-Gelände 94 Mietwohnungen, eine Kindertagesstätte sowie Gewerbeflächen. Die Wohnungsgrößen...

weiterlesen